Öffentlichkeitsarbeit

Unterfränkische Reservisten zum Volkstrauertag in der NORMANDIE

19.11.2018, von Herbert Hausmann, Normandie

Wie nun schon seit fast 30 Jahren nahm auch jetzt wieder eine Delegation von Reservisten aus Unterfranken an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Soldatenfriedhof in LA CAMBE teil. Er ist mit über 22.000 gefallenen deutschen Soldaten der größte in der Normandie. An der vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Zusammenarbeit mit der deutschen Botschaft in Paris organisierten Veranstaltung nahmen Vertreter der umliegenden Gemeinden mit ihren Fahnen teil. Die Ansprache zum Volkstrauertag hielt der stellvertretende Verteidigungsattaché, Oberstleutnant i.G. Franco Lazzaro.

Bild:

Foto: Herbert Hausmann

Die vierköpfige Delegation aus Unterfranken nutzt jährlich den Volkstrauertag um neben der Totenehrung im gemeinsamen Treffen auch die seit 29 Jahren bestehende Partnerschaft mit den Reservisten aus der Normandie zu pflegen. Ein Teil der französischen Partner ist Mitglied im VdRBw.